Leistungen

Haareschneiden:
Je nach Fellstruktur Ihres Vierbeiners und Ihren Wünschen stehen verschiedene Techniken zur Auswahl:
.
Das Scheren:
Beim Scheren wird mit Hilfe einer Schermaschine, Fell gekürzt. Scheren ist aber nicht gleichbedeutend mit "alles ab". Es gibt verschiedene Scherköpfe und Aufsätze, die unterschiedliche Haarlängen stehen lassen. Es kann also eine Frisur nach Ihren Wünschen modelliert werden.
.
Das Trimmen:
Unter Trimmen versteht man das Entfernen von abgestorbenen Haaren bei rauhaarigen Hunderassen wie verschiedenen Terriern und Schnauzern. Bei diesen Rassen gibt es keinen direkten Fellwechsel so dass es nicht von selbst ausfällt wenn es abstirbt.
Das Trimmen bereitet den Hunden keine Schmerzen, es werden lediglich "tote" Haare entfernt.

.
Wenn das Haar eine bestimmte Länge erreicht hat, stirbt es einfach ab und das neue Haar schiebt sich nach. Das Trimmen unterstützt diesen Vorgang, regt das Wachstum neuen Haares an und verbessert so die Qualität des Haarkleides. Ideal wäre es, durch einen regelmässigen Trimmthymus einen sog. "rolling coat" (die obere Haarschicht wir ausgezupft und das neue Deckhaar ist schon etwas nachgewachsen) zu erreichen. Trimmen bedeutet also, das tote Haar zu entfernen um neuem Haar Platz zu machen.

.
Das Schneiden mit der Schere:
Es wird oft ergänzend zu den anderen Techniken eingesetzt z. B. nach dem Scheren werden die kleineren Bereiche, Gesicht, Beine und Rute oder nach dem Trimmen des Hundes werden die empfindlichen Regionen des Hundes mit der Schere geschnitten. Es besteht schon die Möglichkeit, den Hund komplett mit der Schere zu schneiden, dies dauert in der Regel doch wesentlich länger, macht aber dann Sinn, wenn der Hund grosse Angst vor den Geräuschen der Schermaschine hat.
.
"Teilschnitte" sind natürlich auch möglich, z. B. das Kürzen der Beinbehänge oder des Fells im Bereich der Augen.

.
Unterwollentfernung:
Viele Hunde verlieren in Zeiten des Fellwechsels nach und nach ihre Unterwolle. Hier kann mit verschiedenen Techniken ihr Hund von seiner Unterwolle befreit werden und die Zeit des Fellwechsels erheblich eingeschränkt werden.
.
Pflege:
Wir kämmen, bürsten und entfilzen auch ihren Vierbeiner. Falls Sie nicht sicher sind, welche Pflege die richtige für Ihren Vierbeiner ist, helfen wir Ihnen auch gerne. Selbstverständlich gehört die Ohren- und Krallenpflege mit zu unserem Programm.
.
Katzen:
Ob regelmässige Pflege, auskämmen, bürsten und einzelne Filze entfernen, scheren oder kürzer schneiden, wir besprechen, was für Ihre Katze das richtige ist.
zurück
In lieber Erinnerung
Aktuelles
Startseite
Über uns
Welpenzimmer
Riesenschnauzer von den Brigachauen
Impressum
Kontakt
Zuletzt geändert am:
     21.07. 2019
Datenschutz